Ausbildung und Zertifikat Eutonie Pädagogik G.A.

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Aus- oder Weiterbildung in Eutonie-Pädagogik interessieren. Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über die Inhalte und Rahmenbedingungen.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an:

 

Renate Riese: (0421) 326217

 

 

 

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Berufsausbildung und Berufserfahrung
  • Selbsterfahrung mit Eutonie-Gerda-Alexander® 
  • Physische und psychische Stabilität
  • die Bereitschaft, sich auf Lern- und Gruppenprozesse einzulassen
  • den Wunsch zur persönlichen Entwicklung 

 

Wie viel Zeit müssen Sie für die Ausbildung einplanen?

 

Die Pädagogik-Ausbildung umfasst insgesamt 450 Präsenzstunden..
Diese sind an der Eutonie-Akademie Bremen aufgeteilt in einen Wahlpflicht - und einen Pflichtbereich:

 

Der Wahlpflichtbereich umfasst 120 Ustd.  (z.B. 8 Wochenenden a 15 Ustd. oder 6 Wochenenden a 20 Ustd.). 

Der Pflichtbereich umfasst 330 Ustd., das entspricht 9 langen Wochenenden (Do. - So.) und 2 Kurswochen

 

zusätzliche Eigenleistungen:

  • Vor- und Nachbereitung der Seminarblöcke
  • Literaturstudium
  • Vorbereitung, Durchführung und Protokollierung 
von mindestens sechs Eutonie-Einheiten in einer eigenen Gruppe

 

Termine:

13.10.2017 - 15.10.2017  (15 Ustd) Wahlpflichtbereich

15.02.2018 - 18.02.2018  (20 Ustd) Wahlpflichtbereich
13.04.2018 - 15.04.2018  (15 Ustd) Wahlpflichtbereich
02.08.2018 - 05.08.2018 (25 Ustd) Pflichtbereich: WE 1 und Orientierungsseminar der Ausbildung

20.09.2018 - 23.09.2018 (25 Ustd) Pflichtbereich  WE 2

01.11.2018 - 04.11.2018  (25 Ustd) Pflichtbereich WE 3

 

 

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

 

Die Seminarkosten für den Pflichtbereich belaufen sich für 330 Stunden auf 4.950,00 €.

 

Im Wahlpflichtbereich kann es variieren. Ein Wochenendseminar mit 15 Stunden kostet in der Regel 200 €.


Die Gesamtkosten (ohne Übernachtung und Verpflegung)  liegen deshalb bei etwa 6.500 €
(gem. §4 Nr. 21a Umsatzsteuer frei).

 

Erkundigen Sie sich über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten durch die Bildungsprämie oder den Förderverein DEGGA.

 

Was bedeutet Wahlpflicht- und Pflichtbereich?

 

I. Wahlpflichtbereich

 

Im Wahlpflichtbereich werden Eutonie-Seminare zu übergreifenden, interdisziplinären Themen angeboten.
Fachspezifische Anteile werden in der Ausschreibung kenntlich gemacht und im Studienbuch derer, die das Zertifikat für Eutonie-Pädagogik erwerben möchten, dokumentiert. Sie entscheiden selbst, welche Kurse Sie besuchen. 

 

Im Jahr 2017/2018 bietet die Eutonie-Akademie Bremen im Wahlbereich folgende Seminare an: 


II. Pflichtbereich

 

Im Pflichtbereich werden die Eutonie-Prinzipien und ihre methodisch-didaktitsche Umsetzung vermittelt. Wenn Sie das Zertifikat erwerben möchten, ist die Teilnahme an allen Seminaren dieses Bereiches für Sie verbindlich. Folgende Inhalte werden vermittelt:

 

1. Grundlagen: Die Eutonie-Prinzipien und ihre methodisch-didaktische Umsetzung

                           Strukturen und Funktionen (mit Anatomie)

                           Kreatives Gestalten (Modellieren und/oder Körperbildzeichnung)

Modul 1                                              

WE 1: 25 Std.     Schwerpunkt: Berührung – Innenraum – Kontakt

WE 2: 25 Std.     Schwerpunkt: Die Haut: Hautbewusstsein; Kontakt als Dialog zwischen

                           Innen und Außen

Modul 2

WE 3: 25 Std.     Schwerpunkt: Transport – Vibration

WE 4: 25 Std.     Schwerpunkt: Die Knochen: Knochenbewusstsein; Skelettfunktion in

                            Aufrichtung und Bewegung

Modul 3

WE 5: 25 Std.     Schwerpunkt: Zeichnen – Verlängerung – Intention

WE 6: 25 Std.     Schwerpunkt: Das elastische Gewebe: Muskel- und Bindegewebe;

                            Kontrollpositionen (Dehnstellungen), Faszienarbeit

Module 4        

WS 1: 50 Std.      Grundlagen der Eutonie-Pädagogik (Zusammenfassung)

                            Methodik – Didaktik:       

                            Die Prinzipien der Eutonie G.A.: Wirksamkeit, Kombination, Anwendung

 

2. Transfer und kreatives Gestalten

 

Modul 5

          15 Std.       eigene Praxis: Unterricht in einer externen Gruppe, Hospitation in einer

                            fremden Gruppe, Supervision/Begleitung

WE 7: 25 Std.      Schwerpunkt: Stimme/Sprechen, Unterrichtssprache

WE 8: 15 Std.      Ethik, berufliches Selbstverständnis, Präsentation der eigenen Eutonie

                             vor Zielgruppe(n)

 

Modul 6

WS 2: 50 Std.      Schwerpunkt: Bewegungsgestaltung mit den Eutonie-Prinzipien:

                             Improvisation und Form

WE 9: 25 Std.       Abschluss: Lehrproben, individuelle Gespräche, Zertifizierung 

 

 

Wo finden die Seminare statt?

 

Wochenenden:

28203 Bremen, Am Hulsberg 11  oder Am Schwarzen Meer 129 

 

Die Wochenseminare finden in verschiedenen Bildungshäusern (mit Übernachtung und Verpflegung) statt.

 

 

Wer begleitet Sie durch die Ausbildung?

 

Ausbildungsleitung: Renate Riese

Eutoniepädagogin und Eutonietherapeutin GA

Leiterin der Eutonie-Akademie-Bremen seit 2012

Pädagogische Leiterin der Gerda-Alexander-Schule Offenburg von 2006 - 2013

 

Dozentinnen:

Martina Kreß, Eutonie-Pädagogin und Eutonie-Therapeutin GA, Bremen

Barbara Göger, Eutonie-Pädagogin und Eutonie-Therapeutin GA, Tübingen

 

Supervisorin:

Frauke Besuden, Psychotherapeutin, Supervisorin, Bremen

 

Literatur

 

Förderung

 

Absolventinnen